Graue Haare, was jetzt? Warum & was tun?

Donnerstag, 28. November 2019

Graue Haare, was jetzt? Warum & was tun?

Was verursacht graue Haare?

Unsere Haare werden in den Haarfollikeln gebildet. In den Haarfollikeln findet Zellteilung statt. DieHaarfarbe wird durch die Menge an Pigment (auch Melanin genannt) bestimmt, die in den Haarfollikeln vorhanden ist. Je mehr Pigment, desto dunkler werden die Haare. Je älter Sie werden, desto weniger Pigmente bilden sich. So ergrauen die Haare allmählich.
Wissenschaftler vermuten seit langem, dass die Haare mit der Zeit ergrauen, weil ein natürlich vorkommendes „Toxin“ die korrekte Wirkung des Melanins verhindert. Ein Forscherteam der University of Bradford in Großbritannien konnte im Jahr 2009 ermitteln, welche biologischen und chemischen Prozesse hinter dem Ergrauungs-Prozess stehen. Als Hauptschuldiger erwies sich dabei der Überschuss an Wasserstoffperoxid, einer Substanz, die von
den Haarzellen auf natürliche Weise produziert wird.

Wie verursacht zu viel Wasserstoffperoxid graues Haar?

Wie sich herausstellt, baut Wasserstoffperoxid (H 2 O 2 ) das Enzym Tyrosinase ab. Tyrosinase ist für die Produktion von Melanin verantwortlich. Melanin sorgt für die Färbung von Haar, Haut und Augen. In jungem Alter wird Wasserstoffperoxid durch das Enzym Katalase schnell abgebaut. Mit
zunehmendem Alter produzieren die Haarzellen immer weniger Katalase. Hierdurch wird immer weniger Wasserstoffperoxid abgebaut. Wenn die Menge an Katalase abnimmt und die Menge an Wasserstoffperoxid zugleich zunimmt, kann das Melanin seine Wirkung nicht mehr korrekt entfalten
und das Haar verliert immer mehr Farbe. Andere Substanzen, die die Menge an Wasserstoffperoxid beeinflussen, sind:

  • Ein höherer Homocysteinspiegel erhöht die Menge an Wasserstoffperoxid im Körper.
  • Glutathionperoxidase ist eine Substanz im Körper, die Wasserstoffperoxid auflöst.

Darüber hinaus existieren weitere Inhaltsstoffe, die graues Haar verhindern, z.B. L-Tyrosin, Quercetin, Fo-Ti-Wurzel und Gerstengras. Gerstengras fördert und stärkt die ursprüngliche Haarfarbe, L-Tyrosin und Quercetin dienen als Baustein für Melanin und Fo-Ti-Wurzel erhöht die Melanin-Produktion.
In welchem Alter die ersten grauen Haare bei Ihnen sichtbar werden, hängt von mehreren Faktoren ab, genetische Faktoren haben jedoch einen großen Einfluss.

Wie lässt sich der Ergrauungsprozess verlangsamen?

Um den Ergrauungsprozess zu verlangsamen oder zu verhindern, muss die Katalasemenge im Körper durch Zusätze ergänzt/erhöht werden. Katalase ist das wirksamste Enzym beim Abbau von Wasserstoffperoxid. Katalase sorgt somit indirekt dafür, dass die Produktion von Melanin erhöht wird und verbessert so die Pigmentierung der Haare. Darüber hinaus gibt es weitere Inhaltsstoffe, die bei der Vorbeugung von grauem Haar helfen, beispielsweise L-Tyrosin, Fo-Ti-Wurzel und Gerstengras. Gerstengras fördert und stärkt die ursprüngliche Haarfarbe, L-Tyrosin dient als Baustein für Melanin und Fo-Ti-Wurzel erhöht die Melaninproduktion.

Unsere Anti-Grau-Produkte

Neofollics Anti-Grau Haartabletten sind ein Nahrungsergänzungsmittel, das für die effektive Bekämpfung grauen Haars entwickelt wurde und Menschen bei der Erhaltung ihrer natürlichen Haarfarbe helfen soll. Neofollics Anti-Grau Haartabletten sind perfekt für jeden Mann oder jede Frau geeignet, die:

  • An vorzeitig Ergrauendem Haar leidet
  • Die lebendige natürliche Haarfarbe erhalten möchte
  • Sich dickeres, längeres und gesünderes Haar wünscht
  • Nach einer effektiven und natürlichen Behandlung gegen graues Haar sucht.

Graue Haare entstehen durch einen komplexen biochemischen Prozess. In den letzten Jahren haben verschiedene Studien gezeigt, welche Faktoren und Prozesse verantwortlich für graues Haar sind. Die folgenden Hauptursachen auf biologischer Ebene sind:

  • Wird Melanin nicht in ausreichender Menge von Melanozyten in den Haarfollikeln produziert, führt dies zu einer Abnahme der Haarpigmentierung.
  • Reduktion des Enzyms Katalase. Dies führt zu einem erhöhten Wasserstoffperoxidgehalt.
  • Wasserstoffperoxid führt zum Ausbleichen der Haarpigmente, was zu Verfärbungen führt.
  • Ein erhöhter Homocysteinspiegel erhöht die Menge an Wasserstoffperoxid.
  • Glutathionperoxidase räumt Wasserstoffperoxid auf. Geringe Werte tragen zum Ergrauen des Haars bei.

Neofollics Anti-Grau Tabletten wirken dank ihrer einzigartigen Formulierung genau diesen Ursachen grauer Haare entgegen.
Wirkstoffe gegen graues Haar Neofollics enthält die folgenden Inhaltsstoffe, die gegen graues Haar wirksam sind:

  • Catalase: Dies ist ein wichtiges Enzym, das eine Rolle beim Ergrauen der Haare spielt. Da Katalase Wasserstoffperoxid abbaut, verhindert es das Ergrauen der Haare. Mit zunehmendem Alter wird weniger Katalase im Körper produziert. Durch die effektive Ergänzung von Katalase baut das Enzym Wasserstoffperoxid auch weiterhin optimal ab. Neofollics Anti-Grau Haartabletten enthalten Katalase in Form einer schnell schmelzenden Tablette, wodurch die Katalase besser in den Blutkreislauf aufgenommen wird. Neofollics Anti-Grau Haartabletten enthalten 22.500 Einheiten Katalase pro Tagesdosis. Dadurch wird es möglich, große Mengen an Wasserstoffperoxid zu reinigen und graue Haare zu bekämpfen.
  • Quercetin, Kupfer und L-Tyrosin: Diese Inhaltsstoffe spielen eine wichtige Rolle bei der Melaninsynthese. Hierbei handelt es sich um die Produktion des natürlichen Pigments, das dem Haar seine Farbe verleiht.
  • Folsäure: Senkt den Homocysteinspiegel, was die Bildung von Wasserstoffperoxid im Körper reduziert.
  • Vitamin B12: Verbessert die Absorption und Wirksamkeit der Katalase. Senkt den Homocysteinspiegel.
  • Selen: Erhöht den Glutathionperoxidase-Spiegel, eine Substanz, die Wasserstoffperoxid auflöst.

Wirkstoffe, die das Haarwachstum fördern

Neofollics Anti-Grau Haartabletten enthalten außerdem Inhaltsstoffe, die Ihr Haar gesünder machen und Haarausfall verhindern:

  • Zink: Ein Mineral, das notwendig für die Erhaltung gesunden Haars ist. Zinkmangel im Körper kann zu Haarausfall führen.
  • Biotin: Ein wichtiges Vitamin für das Haar. Biotinmangel kann zu Haarausfall und sprödem Haar führen. Eine hohe Dosis Biotin unterstützt das Wachstum besonders kräftigen, vollen und gesunden Haars und verbessert außerdem den Zustand von Haut und Nägeln.
  • EGCG: Das Polyphenol EGCG, oder Epigallocatechin Gallat, stellt nicht nur ein starkes Antioxidans aus grünem Tee dar, es stimuliert auch das Haarwachstum.
  • Die Tabletten enthalten außerdem Jod und die Vitamine D3, B6 & C. Diese sind wichtig für das gesunde Haarwachstum.

Ergebnisse

Neofollics Anti-Grau Haartabletten hemmen den Prozess der Bildung grauer Haare. Die Geschwindigkeit, mit der es zu grauen Haaren kommt, wird mit diesem Präparat also reduziert. Darüber hinaus wird die Farbwirkung bereits weißer/grauer Haare abgeschwächt und sie erhalten möglicherweise sogar ihre ursprüngliche Farbe zurück. Das Wiederherstellen der ursprünglichen Farbe, insbesondere bei langanhaltendem grauem Haar, ist natürlich schwieriger (und manchmal unmöglich) als das Verhindern oder das Verlangsamen von grauem Haar.

Anwendung

Nehmen Sie 1 Dosis pro Tag ein. Eine Dosis besteht aus einer „Step 1“-Tablette (gelb) und einer „Step 2“-Tablette (weiß mit orangefarbenen Punkten).

  • Nehmen Sie die „Step 1“-Tablette während oder nach einer Mahlzeit ein und schlucken Sie sie ganz.
  • Nehmen Sie dann die „Step 2“-Schmelztablette,legen Sie sie unter die Zunge und lassen Sie sie in Ihren Mund auflösen. Es kann einige Minuten dauern, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  • Halten Sie sich täglich an diese Routine.

Die Tabletten sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet.
Die Tabletten sind kompakt – der Durchmesser beträgt nur 10 mm – um das Schlucken zu erleichtern.